Erfahrungen migrantischer Jugendlicher in der österreichischen Gesellschaft – Implikationen für unser Zusammenleben

Studierende und Lehrende der Donau-Universität Krems bieten an diesem Abend eine Plattform, um an den Erfahrungen von in Krems lebenden Jugendlichen teilzuhaben.

Im Mittelpunkt der ersten FUTURE LECTURE standen deren persönliche Geschichten aus dem Umgang mit Kulturen und Migration:

  • Kann ich als MigrantIn der zweiten Generation einE stolzEr ÖsterreicherIn sein?
  • Haben Menschen mit fremdklingenden Namen automatisch einen Migrationshintergrund?
  • Welche Bilder haben wir im Kopf, wenn wir an MigrantInnen denken?

Keynote:

  • Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in habil. Gudrun Biffl, Leiterin des Department für Migration und Globalisierung an der Donau-Universität Krems

Im Rahmen dieser kinderfreundlichen FUTURE LECTURE gab es mehrere interaktive Elemente wie ein „speed dating“ und auch Möglichkeiten zur Reflexion und Kommunikation.

Fotos der FUTURE LECTURE I 2016